Ort

Saal

Gesellschaft & PolitikWorkshop

Europa neu beleben - junge Perspektiven auf die EU-Politik

Ein Workshop vor der Wahl

Im Mai 2019 finden wieder EU-Wahlen statt. Doch was erhofft sich überhaupt die junge Generation davon? Und welche Forderungen stellen junge Menschen in Österreich an die zukünftige EU-Politik?

Auf diese und ähnliche Fragen wird der Wiener Grassroots Think Tank Ponto im Rahmen eines Workshops näher eingehen und die Wünsche und Erwartungen junger Menschen an die kommenden EU-Wahlen diskutieren. Dabei werden drei Themen eingehender behandelt, und zwar EU-Außen- und Sicherheitspolitik, Digitalisierung sowie Umwelt- und Klimapolitik. Ziel ist es, für diese drei Gebiete einen Forderungskatalog zu erarbeiten, um so die Erwartungen und Postulate junger Menschen im europapolitischen Diskurs sichtbar zu machen.

Programm:

Einlass ab 13.30 Uhr – Beginn um 14.00 Uhr

1. Eröffnung des Workshops mit Philipp Brugner, europäischer Jugendbotschafter für die östlichen Partnerländer und EU-Projekt- und Kommunikationsmanager am ZSI Wien, und Martina Tiwald, Vorsitzende der Bundes Jugend Vertretung, zum Thema “Europa und die EU aus jugend- politischer Perspektive”

2. Einteilung der TeilnehmerInnen in drei thematische Gruppen 
Gruppe A: EU-Außen- und Sicherheitspolitik – Leitung: Sofia Maria Satanakis, AIES Research Fellow
Gruppe B: Digitalisierung – Leitung: Nikolas Ott
Gruppe C: Umwelt- und Klimapolitik – Leitung: VertreterIn von CliMates Austria

3. Thematischer Input durch ExpertInnen in den thematischen Gruppen

4. Diskussion und Erarbeitung der Forderungen in den thematischen Gruppen

5. Präsentation der Gruppenergebnisse

6. Ausblick & gemeinsamer Ausklang der Veranstaltung

Anmeldungen bis zum 10. Jänner 2019 über eine E-Mail an office@pontothinktank.org

Veranstalter: Ponto - Grassrouts Think Tank

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.