"Former City" (2017-ongoing) Archival material and drawings by Yane Calovski
Ausstellung

20. SEPTEMBER bis 20. OKTOBER 2018

Ort

Kunsthalle Exnergasse

© Yane Calovski & Zak Branicka
KunstAusstellung
Kunsthalle Exnergasse

CrossSections_Intervals

Künstler_innen:

Heba Y. Amin (EG/DE), Nisrine Boukhari (SY/SE), Benji Boyadgian (FI/PS), Yane Calovski (MT), Ramesch Daha (AT), Ricarda Denzer (DE/AT), Nikolaus Gansterer (AT), Inma Herrera (ES/FI), Barbara Holub (DE/AT), Otto Karvonen (FI), Ebru Kurbak (TR/AT), Bronwyn Lace (ZA), Marcus Neustetter (ZA), Behzad Khosravi Noori (IR/SE), Egle Oddo (IT/FI), Isa Rosenberger (AT), Lina Selander (SE), Tamsin Snow (IE/UK), Timo Tuhkanen (FI)

Kuratiert von Basak Senova

CrossSections_Intervals ist die letzte und abschließende Ausstellung in einer Trilogie, die mit CrossSections_Potentials begann und mit CrossSections_Intensities fortgesetzt wurde. Diese ersten beiden zehntägigen Ausstellungen, die von Gesprächsrunden und Präsentationen begleitet wurden, dokumentierten die Recherche-Schwerpunkte, laufenden Arbeitsprozesse und künstlerischen Methodologien der teilnehmenden Kunstschaffenden im Rahmen eines spezifischen und experimentellen kuratorischen Modells. Die Struktur der Veranstaltungen und das räumliche Design der zwei Ausstellungen reagierten auf die architektonischen Gegebenheiten der Kunsthalle Exnergasse, wobei jeweils immer dieselben Ausstellungsmodule benutzt wurden. Bei der Abschlussausstellung werden also jene Module sowie auch der Ort durch die Akkumulation der Kunstwerke, welche sich im Laufe der Zeit herausbildeten, eine Transformation erfahren haben. Die im Vergleich zu den beiden Vorläufern längere Ausstellungsdauer bestimmt auch die stufenweise Formation von CrossSections_Intervals mit zusätzlichen Inhalten und Arbeitsprozessen.

Die gebündelten interdisziplinären Inputs und Materialien des Projekts werden in dieser Ausstellung durch unterschiedliche Narrative und Dokumentationen in einer Reihe von Intervallen transformiert und übersetzt. Diese dienen wiederum als Ressourcen und Potentiale für weitere zukünftige Realisierungen und Artikulationen des Projekts. CrossSections wurde als interdisziplinäre Plattform konzipiert, in deren Rahmen Forschungsarbeit, Formen des Dialogs und Produktionsbedingungen im Kunstfeld reflektiert werden. Das Projekt fokussiert im Rahmen eines offenen Formats und kuratorischen Modells auf den „Prozess“ mit dem Ziel, die Vielfalt an kritischen Reaktionen und kollektiven Strategien im Kontext der Kunst zu artikulieren und miteinander zu vernetzen. Da der Produktionsprozess von 19 Künstler_innen im Zentrum der Forschung steht und das Narrativ des Projekts bestimmt, verdichten sich die interdisziplinären Inhalte und Materialien analog zu den Zusammenkünften, Residencies, performativen Präsentationen, Ausstellungen und Publikationen über den Zeitraum von drei Jahren (2017–2019). Eingebunden sind unterschiedliche Fokusgruppen, Institutionen und Bildungseinrichtungen, die den Schwerpunkt auf den Produktionsprozess legen und damit zur Verschiebung von Perspektiven beitragen.

Das Projekt findet in Kooperation mit der Kunsthalle Exnergasse – WUK (Werkstätten- und Kulturhaus) in Wien, Helsinki und Stockholm statt. CrossSections wird unterstützt von iaspis – the Swedish Arts Grants Committee’s International Programme for Visual and Applied Artists, Konstfack University College of Arts, Crafts and Design, und NFK - The Nordic Art Association in Stockholm; Nya Småland an unterschiedlichen Orten in Schweden; HIAP - Helsinki International Artist Programme and Academy of Fine Arts – University of the Arts Helsinki; Center for Contemporary Arts, Estonia; und Press to Exit Project Space in Skopje.

CrossSections zeigt Tamsin Snows “Spare Face” in Kollaboration mit KulturKontakt Austria auf der PARALLEL VIENNA (25.–30. September). Außerdem präsentieren wir die Ausstellung CrossSections_Intervals in einem Modell der Kunsthalle Exnergasse in unserem Raum auf der PARALLEL VIENNA. Tamsin Snow ist von Juli – September 2018 Artist in Residence von Bundeskanzleramt und KulturKontakt Austria.

Außerdem: CrossSections präsentiert: "Vienna is a Museum" von Bronwyn Lace und Marcus Neustetter, kuratiert von Björn Norberg, 28.09.–30.11.2018 im CrossSections HUB (Leopoldsgasse 2a, 1020, Wien).
Für diese Ausstellung haben die Künstler_innen eine Konversation mit dem Kurator weiterverfolgt, über die Natur und Bedeutung des Museums im zeitgenössischen Leben und in Städten.

Mehr lesen

KEX besuchen

Hier finden Sie Infos zu Anfahrt, unseren Öffnungszeiten und Personen

Mehr lesen
Kunsthalle Exnergasse
Mehr lesen

Call for Proposals

Jährliche Ausschreibung für Ausstellungsprojekte in der KEX

Mehr lesen

Der KUNSTHALLE EXNERGASSE Newsletter informiert im Schnitt zweimal monatlich über das aktuelle Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm in Kunsthalle Exnergasse und KEX Studio.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.