Zeit

12. Januar 2020 und 15. - 19. Januar 2020

Ort

Projektraum

Performance, Tanz, TheaterPerformance

Alt

Ein Robotermusical von Bum Bum Pieces

Die Gelenke knirschen und knarren. Der Arm ist schwer. Der Griff wird locker. Alles verlangsamt, alles vergessen. Niemand kommt auf Besuch. Wer nicht mehr arbeiten kann, hat keinen Sinn mehr. Besonders als Fertigungsarm. Doch dann, eine streichelnde Hand und die Erinnerung an dieses eine Lied. Das Lied der Jugend. Die Maschine weint und beginnt leise zu summen.


Bum Bum Pieces untersucht Menschen und Maschinen in Pflege und lädt zu einem musikalischen Abend, der möglicherweise kein richtiges Musical ist.
 

TEAM

Idee & Konzept: Bum Bum Pieces (Simon Windisch und Nora Winkler)
Regie: Simon Windisch
Performance: Victoria Halper, Nora Winkler
Komposition: Manfred Engelmayr, Robert Lepenik
Live-Musik: Robert Lepenik, Nora Winkler
Roboterbau: Stefan Bauer
Dramaturgie & Presse: Kai Krösche
Produktion: Siglind Güttler, Bernhard Werschnak
 

Veranstalterin: Bum Bum Pieces

Das könnte Dich auch interessieren

Samstag, 21. Dezember 2019, 21:00 Uhr

Saal und Foyer
(Stiege 3, Erdgeschoß, barrierefrei)

Mehr lesen

Fr 10.1. bis Sa 18.1.2020, 19:30 Uhr

Saal

Mehr lesen
Eine weiblich zu lesende Person steht hinter einem Aquarium in dem Goldfische schwimmen.

Fr 14. Februar bis So 16. Februar sowie Mi 19. Februar bis Sa 22. Februar 2020

Saal

Mehr lesen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.