Ausstellung

24. Januar bis 09. MÄRZ 2019

Ort

Kunsthalle Exnergasse

© Normal people, 2018
KunstAusstellung
Kunsthalle Exnergasse

Altered States

Mit Arbeiten von Lina Albrikiene (LT), Jolanta Dolewska (PL/GB), Olson Lamaj (AL), Claire Laude (FR), Susana Pilar (CU)

Kuratiert von Nadia Pérez (MX)

Kontext ist ein gedanklicher Rahmen, um den menschlichen Erfahrungen Bedeutung zuordnen zu können. Dekontextualisierung durchbricht diesen Mechanismus, indem das untersuchte Subjekt von der Einbettung in sein Umfeld getrennt wird. Ohne Kontext ändern wir die Ordnung des Narrativs. Man kann argumentieren, dass Merkmale oder Signale durch Dekontextualisierung bedeutungslos werden. Aber gerade dadurch unterstützt sie einen reflexiven, künstlerischen und innovativen Denkprozess. Fünf Kunstschaffende formulieren ihre verschiedenen künstlerischen Positionen anhand dieses gemeinsamen Ausgangspunkts. Sie nutzen die Methode der Dekontextualisierung auf unterschiedliche Weise, um Anliegen herauszuarbeiten, die sich ihnen aus der Erkundung der Konzepte von Zeit, Raum, Identität, Erinnerung und Gegenwart erschlossen haben. Die ausgestellten Projekte weben ein vielschichtiges Narrativ, das Fragen zur menschlichen Existenz und den uns gegebenen Lebensumständen aufwirft.

Mehr lesen

KEX besuchen

Hier finden Sie Infos zu Anfahrt, unseren Öffnungszeiten und Personen

Mehr lesen
Kunsthalle Exnergasse
Mehr lesen

Call for Proposals

Jährliche Ausschreibung für Ausstellungsprojekte in der KEX

Mehr lesen

Der KUNSTHALLE EXNERGASSE Newsletter informiert im Schnitt zweimal monatlich über das aktuelle Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm in Kunsthalle Exnergasse und KEX Studio.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.