PERFORMING ARTS

 

EXPONENTIELLE FREUDE AUF DEN JÄNNER

Liebe Newsletter-Abonnent_innen,

willkommen in einem neuen Jahr! Wir haben viel vor und freuen uns, euch wieder an unserer Seite zu wissen. Was das Virus noch mit uns vorhat, können wir weder erahnen noch wissen, deshalb bleiben wir zuversichtlich und laden euch ein, mit 2G-Nachweis und FFP2-Maske im Gepäck zu uns zu kommen. Zur Auswahl stehen die neuesten Produktionen von toxic dreams und Otmar Wagner und auch Fuckhead betreten wieder die Bühne und erfreuen uns mit einer Konzertperformance.

Habt ihr schon das Gerüst entdeckt, das zunehmend die Fassade des WUK in Beschlag nimmt? Die Sanierung läuft und wir brauchen weiterhin eure Unterstützung! Wie du uns unterstützen kannst, erfährst du auf der Website

Herzliche Grüße aus dem WUK,
Esther Holland-Merten und Ulli Koch

PS: DANKE an alle, die an unserer Publikumsbefragung teilgenommen haben! Wir sind nun mit der Auswertung beschäftigt und werden sehr bald die Gewinner_innen unseres Gewinnspiels informieren. Habt also euren Posteingang im Auge ;)

 
 
 

WIE WIRD EIN MENSCH ZUM ATTENTÄTER?

Meistens sind es junge, weiße Männer, deren Fotos nach (Schul-)Massakern um die Welt gehen. Sie hassen und dies mit aller Macht. Meistens verachten sie Frauen. Oft sind sie einsam. toxic dreams wagen im Musical "The Dead Class" einen Versuch, in die Seele der Attentäter und ihrer Manifeste zu blicken.

toxic dreams: The Dead Class
Mo 10. bis So 16.01. 19:30 Uhr
Saal
€ 20 | 16 | 12 | 10

Mehr Infos und deine Tickets bekommst du auf der Website.

 
 
 

KURIOSITÄTENKABINETT

Der Performancekünstler Otmar Wagner entwirft in der Kunsthalle Exnergasse ein Kabinett an Dingen, die sich im Laufe seiner künstlerischen Praxis angesammelt haben. Material, das ihn umgibt, sich in Erinnerung ruft, ihn herausfordert, und auf das er immer wieder zurückgreift, um ein oft unmöglich erscheinendes Weiter-Arbeiten zu ermöglichen. Gekrönt wird die Installation durch Aktionen, die immer um 20 Uhr stattfinden werden.

Otmar Wagner: Kabinett der Erschöpfung
Mi 19. bis Sa 22.1., 18 bis 22 Uhr, Aktionen täglich um 20 Uhr
Kunsthalle Exnergasse
€ 20 | 16 | 12 | 10

Mehr Infos und deine Tickets bekommst du auf der Website.

 
 
 

FUCKHEAD IS BACK!

Wieder einmal steht der endgültige Zusammenbruch unseres alleinigen, besten und geliebten Kapitalismus unmittelbar bevor. Die Gerüchte schwirren und mutieren wie schmutzige Viren. Waldbrände, Wirbelstürme, Klimawandel, Pandemien, Trollfabriken, Konsumverzicht, Gemeinwohl, Umverteilung, Prekariat, Sklaverei, Depression, Plagiate, etcetera, etcetera. Alles doch nur Gedanken kranker Gehirne, denn tatsächlich werden wir immer leistungsfähiger, glücklicher und reicher!

Fuckhead: EAT THE RICH
Fr 28.1.2022, 20 Uhr
Saal
€ 20 | 16 | 12 | 10

Mehr Infos und deine Tickets bekommst du auf der Website.

 
 
 

WANTED: DEINE PANDEMIEERFAHRUNGEN

Bis Ende Jänner habt ihr noch die Möglichkeit an der Theatre Time Capsule teilzunehmen und eure Pandemieerfahrungen für die Nachwelt zu konservieren. Die gesammelten Beiträge sollen in der Zukunft Basis für eine Theaterperformance sein.

Yves Regenass: Theatre Time Capsule
Mehr Infos und wie du teilnehmen kannst, liest du auf der Website.

 
 
 
 
 
 

WUK performing arts

WUK Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser 1090 Wien, Währinger Straße 59

ZVR: 535133641 | DVR: 0584941

T +43 1 401 21 - 0
F +43 1 401 21 - 66
performingarts@wuk.at
Impressum

Datenschutz-Erklärung

 

Solltest du keine weiteren Zusendungen wünschen, kannst du dich hier abmelden.

 

WUK Freund_innen profitieren von Vorteilen! Nähere Infos:

WUK FREUND_IN WERDEN