PRESSENEWSLETTER

 

INTERNATIONALE GASTSPIELE IM WUK PERFORMING ARTS

Liebe Pressevertreter_innen,

wir eröffnen den Frühling mit einem reichhaltigen Programm - und neuen Pressenewslettertools: Die einzelnen Events führen nach einem Klick auf "mehr" direkt auf die Presseseite, wo ihr und Sie die Pressemappe sowie weiterführende Informationen findet. Too long to read? Mit einem Klick auf die Links in diesem Einführungstext, springt ihr und Sie gleich zum jeweiligen Programmpunkt dieses Newsletters.

Vom 12. bis 14. März 2020 zeigt Anna Nowakim Projektraum eine Arbeit, bei der Metaphern eine entscheidende Rolle spielen. Was ist Zeit? Was ist Mutterschaft? Was ist Rassismus, Freiheit, Neid? Oceans of Notions (swimming) ist ein künstlerischer Versuch, gemeinsam über große, abstrakte Themen nachzudenken.

Als Vorbereitung für die Ausstellung im GGGNHM - Guggenheim in Floridsdorf? findet vom 26. bis 31. März 2020 ein öffentliches Weben in den Räumlichkeiten von God's Entertainment statt. Was wird unter den Teppich gekehrt in Österreich und der gesamten europäischen Gemeinschaft? Diese Frage nehmen God’s Entertainment zum Anlass für eine künstlerische Recherche und die daraus resultierende Installation Unter dem Teppich.

Der März im WUK performing arts steht zudem unter dem Schwerpunkt #Fernbeziehungen - internationale Gastspiele. Eingeladen wurden Künstler_innen aus Deutschland, die ihre aktuellen Produktionen teilweise zum ersten Mal einem Wiener Publikum präsentieren. Wie es dazu kam, erklärt Esther Holland-Merten, künstlerische Leiterin von WUK performing arts, im WUK Magazin.

Den Anfang, 20. bis 21. März 2020, macht die Berliner Musikerin Masha Qrella, die sich mit dem ostdeutschen Lyriker, Dramatiker und Autor Thomas Brasch beschäftigt. Nachdem sie seine Gedichte zum ersten Mal gelesen hat, gingen ihr die Textzeilen nicht mehr aus dem Kopf und sie begann sie zu singen. Entstanden sind wunderschöne Lieder, die die Brüchigkeit einer in Ostdeutschland sozialisierten Person wiedergeben und nach dem fehlenden Zusammenhalt in der Gesellschaft fragen.

Weiter geht es mit einem Stammkünstler, der nun aber in einer neuen_alten Konstellation im WUK zu erleben ist: Otmar Wagner und Florian Feigl gründeten vor über 20 Jahre die Wagner-Feigl-Forschung|Festspiele, die nach mehrjähriger Pause nun reaktiviert wurden. In ihrer aktuellen Produktion, die vom 26. bis 28. März 2020 zu sehen ist, steht das Auto im Mittelpunkt, als Symbol für Kapitalismus, Männlichkeiten, Statussymbol und Nutzbarkeit.

Der Umgang mit der weiblichen Stimme und warum diese einerseits omnipräsent - Stichwort Siri und Öffidurchsagen - und andererseits als latente Bedrohung - Stichwort zu laut, zu fordernd, zu piepsig - wahrgenommen wird, ist Kernstück von Christoph Winklers neuester Arbeit, die vom 27. bis 28. März 2020 im Saal zu erleben ist.

Für die Reservierung von Pressekarten sowie weitere Rückfragen stehe ich Ihnen und Euch gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen,
Ulli Koch
WUK performing arts | PR & Marketing
ulli.koch@wuk.at
01 40121 1542
0676 59 64 339

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

Anna Nowak: Oceans of Notions (swimming)

Was ist Zeit? Was ist Mutterschaft? Was ist Rassismus, Freiheit, Neid? Oceans of Notions (swimming) ist ein künstlerischer Versuch, gemeinsam über große, abstrakte Themen nachzudenken.
MEHR

ZEIT
Do 12.3 bis Sa 14.3.2020, 19:30 Uhr

PREIS
€ 16 | 12

ORT
Projektraum

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

God's Entertainmen­t: UNTER DEM TEPPICH

MULTIMEDIALE COLLAGE

Was wird unter den Teppich gekehrt in Österreich und der gesamten europäischen Gemeinschaft? Diese Frage nehmen God’s Entertainment zum Anlass für eine künstlerische Recherche und die daraus resultierende Installation UNTER DEM TEPPICH.
MEHR

ZEIT
Do 26. bis Di 31.3.2020 17 bis 21 Uhr

PREIS
kostenfrei

ORT
WUK performing arts unterwegs

 
 
 

#FERNBEZIEHUNGEN - INTERNATIONALE GASTSPIELE IM WUK PERFORMING ARTS

 
 
 
 

#FERNBEZIEHUNGEN

INTERNATIONALE GASTSPIELE IM WUK

Artikel lesen
 
 
WUK Magazin
 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER, MUSIK

Masha Qrella: Woanders

KONZERT | PERFORMANCE | INSTALLATION

Woanders versucht „das Ungeheuerliche erst mal zu denken“ und den Raum zu schaffen, den Thomas Brasch als „Bleiben wo ich nie gewesen bin“ herbeigesehnt hat. Einen Ort, der Außen und Innen verbindet, „unter und über den Märchen“. Zugleich setzt sie der Einsam-keit, die Thomas Brasch beschreibt, einen Raum entgegen, den sie im Kollektiv zu erweitern versucht, für ein Publikum und für andere, neue Gedanken.
MEHR

ZEIT
Fr 20.3 bis Sa 21.3.2020, 19:30 Uhr

PREIS
€ 16 | 12

ORT
Saal

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

Wagner-Feigl-Forschung/Fe­stspiele: Hyperobjekte­? Wagner und Feigl arbeiten dran …

BLECH UND GEWEBE V – VII

Wagner-Feigl-Forschung/Festspiele arbeiten im Gewebe von Objekttransformationen und Materialexperimenten, von der Sichtbarkeit in die Unsichtbarkeit und retour, entlang rhythmischer Spiralen, die sie den Relais und Scheibenwischermotoren, den Fensterhebern und Wischwasseranlagen, sowie verschiedenen Schallplattenspieler-Apparaturen ablauschen.
MEHR

ZEIT
Do 26.3. 19:30 Uhr sowie Fr 27. bis Sa 28.3.2020 21 Uhr

PREIS
€ 16 | 12

ORT
Projektraum

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

Company Christoph Winkler: Her Noise

INSTALLATIVE PERFORMANCE

Sind alle digitalen Stimmen weiblich? Navigationsgeräte, Sprachassistenten und selbst die Durchsagen in öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen die weibliche Stimme. Wird diese als angenehmer, entspannter und freundlicher wahrgenommen? Und welche Rolle spielen sie im öffentlichen Diskurs? In einer installativen Performance entwickelt die Company Christoph Winkler einen Versuch den Diskurs rund um die weibliche Stimme aufzugreifen.
MEHR

ZEIT
Fr 27.3 bis Sa 28.3.2020, 19:30 Uhr

PREIS
€ 16 | 12

ORT
Saal

 
 
 

VORSCHAU

 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

DANS.KIAS: THROUGH TOUCHES

EIN TANZ DER BERÜHRUNGEN

Mi 1.4 bis Sa 4.4.2020, 19:30 Uhr
Projektraum

Mehr
 
 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

DARUM: AUSGANG: OFFEN

EINE PERFORMATIVE INSTALLATION ÜBER DEN TOD

Do 2. bis Sa 4.4., Di 7. bis Mi 8.4., Fr 10.4. sowie Mi 15. bis Sa 18.4.2020
WUK performing arts unterwegs

Mehr
 
 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

MORITZ MAJCE + SANDRA MAN: CHORA (OUTER SPACE)

LIVE INSTALLATION

Mi 15.4. bis Fr 17.4.2020, Öffnungszeiten: 19 bis 21 Uhr
Projektraum

Mehr
 
 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

SUSANNE SCHUDA: LATE NIGHT GROUP THERAPY - 1/2020

DIE SHOW FÜR GESELLSCHAFT, POLITIK UND UNBEWUSSTES MIT SCHUDINI THE SENSITIVE

Mi 22.4.2020, 21:00 Uhr
Foyer

Mehr
 
 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

THE LOOSE COLLECTIVE: ON EARTH - PART 3 (AND SOME BITS OF PART 1 + 2)

Mi 29.4, Do 30.4. und Sa 2.5.2020, 19:30 Uhr
Saal und Foyer

Mehr
 
 
 
 
 

WUK Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser 1090 Wien, Währinger Straße 59

ZVR: 535133641 | DVR: 0584941

T +43 1 401 21 - 0
F +43 1 401 21 - 66
info@wuk.at
Impressum

 

Sollten Sie keine weiteren Zusendungen wünschen, ersuchen wir um Antwort auf diese E-Mail mit entsprechendem Vermerk. 

 

Mitglieder profitieren von Vorteilen! Nähere Infos:

WUK MITGLIEDSCHAFT