MIT GEWINNSPIEL

 

DER FEBRUAR BEI WUK PERFORMING ARTS

Liebe Newsletter-Abonennt_innen,

der Februar ist der perfekte Monat um gleich vier Dinge zu erledigen: Lachen, Tanzen, Singen und uns näher Kennenlernen. Wie das geht? Durch euren Besuch bei uns ;)

Wir starten am 11.02. mit der bereits neunten Ausgabe von PCCC, Vienna's first Queer Comedy Club, die sich diesmal damit beschäftigen, was es so braucht, um eine Revolution durchzuführen. "Which change in the system do we want to see? Which things do we want accessible for everybody?" sind die leitenden Fragen und wir sind gespannt, welche Antworten die Comedians darauf finden.

Bereits am 16.02. schwingen wir mit euch das Tanzbein beim queersten Ball des Jahres, den Anti Valentines Ball. Als Ball, der traditionell gerne auf normative und stereotype Romantik verzichtet, wenden sich die Macher_innen rund um Denise Kottlett zudem ab 2019 einer neuen Mottoreihe zu, die der Komplexität des Balls und den darin repräsentierten Perspektiven gerecht wird und Lust macht sie neu zu beleben: Märchen. Der Saal wird von Hexen* und Feen*, Geister und Tiere bevölkert sein.

Musikalisch geht es mit unserem Schwerpunktwochenende weiter: Konzertperformances. Musik ist ein wesentlicher Bestandteil der performativen Künste. Und manchmal ist sie eben auch formgebendes Element einer Performance. Doch was ist der Reiz daran, sich so intensiv mit Songs und Musik zu beschäftigen? Otmar Wagner erklärt dies so: „Die Songstruktur / Konzertstruktur erlaubt es mir, in kleinsten, in sich (ab-)geschlossenen Einheiten zu denken, sowohl inhaltlich, als auch formal. Bei jedem Song geht es mir um Verdichtung eines Themas, eines szenischen Moments, eines performativen Akts.“ Live zu erleben ist aber nicht nur Otmar Wagner, sondern auch die Gruppe SKILLS, bestehend aus Camilla Milena Fehér und Sylvi Kretzschmar. Diese verarbeiten in ihrem Stück die Demonstration rund um den G20 Gipfel 2017 in Hamburg.
Tipp! Holt euch unser Kombiticket und erlebt beide Konzertperformances zum vergünstigen Preis!

Wer uns näher kennenlernen will, die_der bucht auf der Kunst VHS Wien den Kurs "WUK performing arts vorgestellt". Ihr bekommt Einblicke in unsere Arbeit, warum wir tun, was wir tun und habt die Möglichkeit gemeinsam mit uns die Premieren der beiden Konzertperformances zu erleben. 

Und wann warst du eigentlich das letzte Mal im Kino? In Kooperation mit dem Gartenbaukino verlosen wir Tickets für ROMEO + JULIET, mehr dazu weiter unter. 

Wir freuen uns darauf den Februar mit euch zu verbringen und schicken liebe Grüße aus dem WUK,
Esther Holland-Merten und Ulli Koch

  Follow us!
facebook.com/wukperformingarts 
instagram.com/wukperformingarts

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

PCCC #9: IF THERE’S NO ______, IT’S NOT MY REVOLUTION

For PCCC* #9, we want to ask ourselves what our revolution will look like. Which change in the system do we want to see? Which things do we want accessible for everybody?
Let’s talk about our needs in time - to witness the revolution girl*-style soon. Better safe than sorry! Join us, if you think that another comedy is possible. Double dare ya!
MEHR

ZEIT
MO 11. FEBRUAR 2019

PREIS
€ 10

ORT
SAAL

TICKETS KAUFEN
 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

ANTI VALENTINES BALL 2019

DIE SCHÖNE*, DIE IM WALDE SCHLIEF

Der Anti Valentines* Ball schafft als queer_feministischer*, zeitgenössischer Ball eine Plattform, der von femininen*, unterdrückten Perspektiven, von Liebe füreinander und ihren vielfältigen Formen erzählt wird und gestaltet ist.
Mythen, Sagen und Märchen werden über Jahrhunderte besonders an herrschende Systeme angepasst, sind inzwischen besonders liebes- und körperfeindliche Versionen geworden, besonders 'natürlich'.
Der fünfte Anti Valentines* Ball startet mit einer neuen Submotto Reihe:
Märchen. Abgewandelt und erzählt aus queer_feministischen* Perspektiven.
MEHR

ZEIT
SA 16.02.2019, 21:00 UHR

PREIS
VVK € 10 | AK € 15

ORT
SAAL

TICKETS KAUFEN
 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

WUK PERFORMING ARTS VORGESTELLT

Wir laden Sie zu uns ein und bieten einen Einblick in unser künstlerisches Programm, stellen Ihnen den Ort vor, kommen mit Künstler_innen backstage ins Gespräch und schauen gemeinsam eine Vorstellung.
MEHR

ZEIT
DO 21. FEBRUAR 2019

PREIS
€ 9

ORT
WUK AREAL

 
 
 
 
 
 

Schwerpunkt: Konzertperformance

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

SKILLS: WELCOME TO HELL

Zwei Performerinnen treten inkognito auf. Zwei – die zahlenmäßig kleinstmögliche
Konstellation zur Darstellung eines Konflikts. Sobald zwei sich auf gleiche Weise maskieren,
sind sie eine verschworene Gemeinschaft in geheimer Übereinkunft. Sie demonstrieren eine
Apparatur, die sowohl alles und jeden vereinnahmen, als auch sich gegen alles und jeden
richten kann.
MEHR

ZEIT
DO 21. FEBRUAR BIS SA 23. FEBRUAR 2019, 19:30 UHR

PREIS
€ 16 | 12

ORT
SAAL

 
 
 
 

EINE ART EXORZISMUS

DIE GRUPPE SKILLS ZU IHREM STÜCK "WELCOME TO HELL"

Artikel lesen
 
 
WUK Magazin
 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

OTMAR WAGNER: KRANK IN EUROPA

DIE GUTE NACHRICHT: Mit 'KRANK IN EUROPA' präsentiert sich Otmar Wagner nach vielen Jahren und hochkomplexen Essay-Performances endlich wieder als musikalischer Entertainer!
MEHR

ZEIT
DO 21. FEBRUAR 2019 BIS SA 23. FEBRUAR 2019, 21:30 UHR

PREIS
€ 16 | 12

ORT
SAAL

 
 
 
 

LUST DARAUF

OTMAR WAGNER ÜBER SEINE KONZERT-PERFORMANCE "KRANK IN EUROPA"

Artikel lesen
 
 
WUK Magazin
 
 
 
 
 

RRRIOT ist ein kollaboratives, feministisches Programmfestival, das von 1.-8.März zum zweiten Mal in ganz Wien stattfinden wird. Zusammen mit 50 Programmpartner_innen verwirklichen sie 70 unterschiedliche Kulturveranstaltungen – von Lesungen über Stadtspaziergänge, von Talks über Screenings bis zu Workshops und Partys.

Wir sind am 05.03.2019 mit einem Workshop mit den Macher_innen von PCCC am Start! 

MEHR INFOS
 
 
 

VALENTINSTAG IM GARTENBAUKINO: ROMEO + JULIET

Das Gartenbaukino gräbt für seine Filmreihe "LAZER 90" wieder einen heimlichen Lieblingsfilm der 90er-Jahre aus: Baz Luhrmanns Verfilmung der Mutter aller Liebestragödien: Shakespeares Romeo und Julia. Die verfeindeten Familien der Capulets und Montagues sind hier mächtige Unternehmer-Clans in der Jetzt-Zeit, "Dagger" (Dolch) und "Sword" (Schwert) sind die Namen der Hersteller von Schusswaffen und die Lichter der Großstadt mischen sich mit den Punkoutfits der 1990er-Jahre. Musik von Indie-Ikonen Radiohead, der Popband The Cardigans oder 90er-Soulstimme Des'ree und die Original-Verse von Shakespeare sind eine hochspannende Mischung, die großartig funktionert.

Leonardo DiCaprio und Claire Danes sind überzeugend als das tragisch verliebte Pärchen, das den Tod einem Leben ohne den andern vorzieht, und selten ist der süße und überwältigende Moment des Verliebens schöner eingefangen worden als in der berühmten Aquarium-Szene, in der sich Romeo und Julia zum ersten Mal sehen.

GEWINNSPIEL
Wir verlosen 2 x 2 Tickets unter jenen Personen, die uns bis 10.02. folgende Frage richtig beantworten: Wie heißt Romeos Freund, der ermordert wird?

ROMEO + JULIET
Ein Film von Baz Luhrmann
USA 1996, 120 min, OV
Am 14. Februar um 20:30 im Gartenbaukino

 
 
 

VORSCHAU

 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

BARBIS RUDER: BARBIS IN BABELAND

EIN PERFORMICAL

Mittwoch 20.03. 19:30 Uhr, Donnerstag 21.03. 12:00 und 19:30 Uhr
Saal

Mehr
 
 
 
 
 

WUK performing arts

WUK Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser 1090 Wien, Währinger Straße 59

ZVR: 535133641 | DVR: 0584941

T +43 1 401 21 - 0
F +43 1 401 21 - 66
performingarts@wuk.at
Impressum

Datenschutz-Erklärung

 

Sollten Sie keine weiteren Zusendungen wünschen, ersuchen wir um Antwort auf diese E-Mail mit entsprechendem Vermerk. 

 

Mitglieder profitieren von Vorteilen! Nähere Infos:

WUK MITGLIEDSCHAFT