DER APRIL BEI WUK PERFORMING ARTS

Liebe Newsletter-Abonennt_innen,

Hermann Swoboda - besser bekannt als der Bruno Kreisky Lookalike - meldet sich zurück! Welche werbetechnischen Herausforderungen werden unseren Lieblingshelden dieses Mal beschäftigen? Schafft Hermann Swoboda den Sprung in die Politik? Oder macht er als der neue österreichische Malboro Man Karriere?

Findet es mit uns ab dem 26. April heraus!

Wir freuen uns auf euren Besuch im WUK!

Liebe Grüße,
Esther Holland-Merten und Ulli Koch

  Follow us!
facebook.com/wukperformingarts 
instagram.com/wukperformingarts

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

TOXIC DREAMS: THE BRUNO KREISKY LOOKALIKE. EPISODE 4-6

Die Sowobodas melden sich zurück!
Die Werbeagentur Critical Mass verzeichnete mit dem Kreisky Doppelgänger eine sprunghafte Umsatzsteigerung und entwickelt neue Produktkampagnen mit ihrem Werbezugpferd. Beworben werden ein speziell für österreichische Bedürfnisse entwickelter Sportschuh (Just Don’t Do It!), gleichheitsförderndes Klopapier und gesundheitsfördernde Tschick, staatstragende Staubsauger und etliche weitere nützliche und wesentliche Waren zur Erfüllung unserer Existenzen.
MEHR

ZEIT
FREITAG 26.04. - SONNTAG 28.04. UND DIENSTAG 30.04. - SAMSTAG 04.05.

PREIS
€ 16 | 12

ORT
SAAL

 
 
 

FRÜHLINGSAKTION BEI TICKET GRETCHEN!

Gemeinsam mit Ticket Gretchen leben wir unsere Frühlingsgefühle so richtig aus. Beim Kauf von zwei Tickets über die Ticket Gretchen App zahlt ihr für eines nur den ermäßigten Preis! Hier geht's zur App.

 
 
 
 

ER IST WIEDER DA

Artikel lesen
 
 
WUK Magazin
 
 
 

TIPP!

Derzeit findet in der Kunsthalle Wien die Ausstellung Teatro des Künstlers Peter Friedl statt: Die umfassende Einzelausstellung konzentriert sich auf eine Reihe wiederkehrender Themen in Peter Friedls Œuvre: Modell, Sprache, Geschichte, Übersetzung, Theatralik. Herzstück der Ausstellung ist die im Rahmen der documenta 14 erstmals präsentierte Filminstallation Report (2016), die das Wechselspiel von Identität und Sprache, Anpassung und Autonomie reflektiert.

Mit einem Die umfassende Einzelausstellung konzentriert sich auf eine Reihe wiederkehrender Themen in Peter Friedls Œuvre: Modell, Sprache, Geschichte, Übersetzung, Theatralik. Herzstück der Ausstellung ist die im Rahmen der documenta 14 erstmals präsentierte Filminstallation Report (2016), die das Wechselspiel von Identität und Sprache, Anpassung und Autonomie reflektiert.

Mit Vorlage eines Vorstellungsticket von WUK performing arts kannst du die Ausstellung zum ermäßigten Preis besuchen!

 
 
 

WUK performing arts

WUK Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser 1090 Wien, Währinger Straße 59

ZVR: 535133641 | DVR: 0584941

T +43 1 401 21 - 0
F +43 1 401 21 - 66
performingarts@wuk.at
Impressum

Datenschutz-Erklärung

 

Sollten Sie keine weiteren Zusendungen wünschen, ersuchen wir um Antwort auf diese E-Mail mit entsprechendem Vermerk. 

 

Mitglieder profitieren von Vorteilen! Nähere Infos:

WUK MITGLIEDSCHAFT