PRESSENEWSLETTER

 

DER JÄNNER BEI WUK PERFORMING ARTS

Liebe Pressevertreter_innen,

bevor wir mit PCCC* #8 und den Fearleaders Vienna unsere letzten beiden Produktionen für dieses Jahr zeigen, ein Ausblick auf den Jänner:

Vom 05.01. bis 09.01. widmen wir uns einem tabuisierten Thema, das uns aber alle beschäftigt: Das Sterben. "Können wir oder vielmehr müssen wir das Sterben lernen?" fragt die Gruppe onemorequestion rund um Joonas Lahtinen und erforscht in ihrer Performance, die WUK performing arts als Österreichische Erstaufführung zeigt, inwiefern der Sterbeprozess zunehmend kontrolliert wird und wie wir uns darauf vorbereiten müssen. 

Gleich anschließend, vom 10.01. bis 12.01., widmen wir uns der gegenwärtigen zirzensischen Performancekunst. An drei Abenden sind vier verschiedene Produktionen zu erleben, die neue Perspektiven auf künstlerische Potenziale des zeitgenössischen Zirkus aufzeigen. Alle Künstler_innen arbeiten an der Schnittstelle von zirzensischer Performance und anderen Kunstsparten (Tanz, Bildende Kunst, Literatur, Film). Das Event wird vom Verein KreativKultur ko-kuratiert und bildet den Auftakt des trilateralen Kooperationsprojektes 'circus re:searched', welches im Jahr 2019 zirzensische Kreationsprozesse in Österreich, Deutschland und der Schweiz begleitet.

Haben Maschinen ein Recht auf Rechte? ist ein Leitmotiv des Sound-Objekt-Theaters „Union of Global Artificial Intelligence“ (U.G.A.I.), das vom 17.01. bis 19.01. als Uraufführung zu sehen ist. Eine Gewerkschaftssitzung künstlicher Intelligenzen, Roboter und Maschinen, die sich der Frage stellen, wie ihr zukünftiges Arbeitsverhältnis mit Menschen aussehen kann und muss. 

Für die Reservierung von Pressekarten sowie weitere Rückfragen stehe ich Ihnen und Euch gerne zur Verfügung.
Mit besten Grüßen,
Ulli Koch

WUK performing arts | PR & Marketing
ulli.koch@wuk.at
01 40121 1542
0676 59 64 339

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

ONEMOREQUEST­ION | JOONAS LAHTINEN: R.I.P. SERVICES

Aufgrund der medizinischen Fortschritte der letzten Jahrzehnte kann unser Leben auf eine Art und Weise verlängert werden, welche für frühere Generationen noch unvorstellbar war. Der Sterbeprozess wird dadurch zunehmend kontrolliert und wir werden mehr und mehr in die Situation kommen, den Zeitpunkt unseres Todes selbst bestimmen zu müssen.
Kann man oder vielmehr müssen wir das Sterben lernen?
Können wir es uns leisten, uns nicht auf unser Sterben und den Verfall unseres Körpers vorzubereiten?
MEHR

ZEIT
SA 05. JANUAR 2019 - MI 09. JANUAR 2019

PREIS
€ 16 | 12

ORT
KUNSTHALLE EXNERGASSE

 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

ZEITGENÖSSI­SCHER ZIRKUS

Der Performance Schwerpunkt 'Zeitgenössischer Zirkus' zeigt an drei Abenden vier unterschiedliche Produktionen aus dem deutschsprachigen Raum. Alle Künstler_innen arbeiten an der Schnittstelle von zirzensischer Performance und anderen Kunstsparten (Tanz, Bildende Kunst, Literatur, Film) und bieten dem Publikum somit neue Perspektiven auf künstlerische Potenziale des Zeitgenössischen Zirkus. Im Eingangsbereich werden zudem thematisch bezugnehmende Installationen gezeigt.
MEHR

ZEIT
DO 10. JANUAR 2019 - SA 12. JANUAR 2019

PREIS
€ 20 | 16

ORT
SAAL UND FOYER
(STIEGE 3, ERDGESCHOß, BARRIEREFREI)

 
 
 
 

DIE ZIRKUSKUNST ERFINDET SICH NEU!

EIN KAMPF UM DIE ANERKENNUNG DER ZEITGENÖSSISCHEN ZIRKUSKUNST

Artikel lesen
 
 
WUK Magazin
 
 
 
 
 

PERFORMANCE, TANZ, THEATER

BLIND DATE IN COLLABORATIO­N WITH ANULLA: UNION OF GLOBAL ARTIFICIAL INTELLIGENCE (U.G.A.I.)

SOUND-OBJEKT-THEATER

Technologie verändert Arbeit: Maschinen sind nicht mehr bloß in der Lage manuelle Tätigkeiten auszuüben, längst führen sie auch komplexe kognitive Aufgaben aus. Aber was würde passieren, wenn Bots anfangen für ihre eigenen Rechte einzutreten?
MEHR

ZEIT
DO 17. JANUAR 2019 - SA 19. JANUAR 2019

PREIS
€ 16 | 12

ORT
SAAL

 
 
 
 

MASCHINENGEWERKSCHAFT

Artikel lesen
 
 
WUK Magazin
 
 
 
 
 

PRESSEKONTAK­T

Ulli Koch
ulli.koch@wuk.at
01 40121 1542
0676 59 64 339
 

Photo by G. Crescoli on Unsplash


ZUR WEBSITE
 
 
 

WUK Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser 1090 Wien, Währinger Straße 59

ZVR: 535133641 | DVR: 0584941

T +43 1 401 21 - 0
F +43 1 401 21 - 66
info@wuk.at
Impressum

 

Sollten Sie keine weiteren Zusendungen wünschen, ersuchen wir um Antwort auf diese E-Mail mit entsprechendem Vermerk. 

 

Mitglieder profitieren von Vorteilen! Nähere Infos:

WUK MITGLIEDSCHAFT