MITARBEITER_INNEN INFO MAI 2024

 
 
 
 

DAS WUK UND WIR: GANZ OFFEN AM MITARBEITER_INNEN TAG 2024

Ganz nach dem Jahres-Motto „OFFEN“ trafen auch heuer wieder rund 200 WUK Mitarbeiter_innen aus Kunst & Kultur, Bildung & Beratung, den Management & Service-Abteilungen, den Trägerschaften aus allen Standorten am WUK Mitarbeiter_innentag zu Informationsaustausch, Präsentationen und Strategie zusammen.

Nach Abschluss der Sanierung gelang die Rückkehr in die Währinger Straße - es war ein volles Haus, in dem die Sitzplätze zu Mangelware wurden und Bargetränke heiß begehrt waren. Den Beginn im offiziellen Teil machte die Geschäftsleitung. Die Minuten flogen dahin, sodass nach einer Stunde intensiven Gesprächs das vergangene Jahr mitsamt seinen Erfolgen und Herausforderungen in den Programmen und Projekten sowie die Pläne für die Zukunft mit den Mitarbeiter_innen geteilt waren. Der Dank der Geschäftsleitung ging gleichzeitig auch an die vielen Kolleg_innen, die bereits einige Jahre im WUK tätig sind und ein rundes oder halbrundes Jubiläum verbuchen können. Alle Informationen zum angekündigten Dankeschön folgen im Juni Newsletter.

So aufgewärmt erlebten die Teilnehmer_innen die vielfältigen Facetten des WUK und der darin tätigen Menschen in 14 verschiedenen Workshops in bereichsübergreifender Kooperation mit der WUK Selbstverwaltung und während der Hausführungen durchs sanierte Gebäude. Beim offenen Teil im Anschluss gab es Gelegenheit, quer durch die Projekte und Programme zu plaudern und den Frühsommer-Abend gemeinsam zu genießen!

Bis Ende der Woche sind die Umfragen zur Veranstaltung und zur Mitarbeiter_innen Zufriedenheit noch offen, wer gerne noch eine Rückmeldung abgeben möchte. Die Fotos zur Erinnerung findet ihr unter Fotos.  

Danke fürs Dabeisein!

Rückfragen: Sandra Gerstmayer

Spoileralarm: Die Weihnachtsfeier ist für 18.12.2024 geplant :)

 
 
 

BÜRO DER ZUKUNFT

Im Rahmen ihrer Frühjahrsklausur am 16. Mai widmeten sich die Abteilungsleiter_innen aus dem Bereich Bildung und Beratung der Frage, wie unsere Arbeitsplätze in der Zukunft ausschauen und wie wir partizipative Prozesse zu räumlichen Veränderungen gestalten können.

Inspiriert von zwei Exkursionen in Unternehmen, die ihre Büroräumlichkeiten grundlegend umgestaltet haben – Amnesty International und ISS Facility Services – stand die Reflektion von Umgestaltungsprozessen im WUK im Mittelpunkt der Auseinandersetzung. Dabei zeigte sich klar, dass sich Veränderungen der Arbeit (Stichwort Digitalisierung) auch in veränderten Anforderungen an unsere Arbeitsräume wiederspiegeln und dass räumliche Veränderungen auch eine gemeinsame Neudefinition des Miteinanders erfordern.
Dort, wo Änderungen anstehen, sind die Abteilungsleiter_innen nun mit vielen Inputs versorgt.

Rückfragen: Philip König-Bucher

 
 
 

HINTER FENSTERN UND TÜREN

Was verbirgt sich eigentlich hinter den vielen Fenstern des großen Backsteingebäudes in der Währinger Straße? Was hat die große Sanierung des WUK gebracht? Seit das WUK in der Währinger Straße wieder ganz und gar offen hat und die Sanierung beendet ist, gibt es eine große Nachfrage nach Hausführungen. Die nächste findet am 6. Juni statt - leitet die Info gern an Interessierte weiter. Auch Führungen für Gruppen sind möglich.

Hausführung am 6. Juni 2024

Rückfragen: Susanna Rade

 
 
 

DIE PLATZKONZERTE SIND WIEDER DA!

Fünf Jahre ist es her, seit das WUK den Sommer in Wien mit Platzkonzerten noch ein wenig schöner machen konnte. Dazwischen: Covid-Pandemie und Sanierung. Doch dieses Jahr sind sie wieder da und werden euch von 14.6. bis 5.7. einige lauschige Abende im WUK Hof schenken.

Platzkonzerte im WUK, das heißt Open-Air-Konzerte bei freiem Eintritt, ohne Konsumzwang, aber geöffneter WUK Bar, ohne bauliche Barrieren und vor allem ein diverses musikalisches Programm, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Kuratiert wurde wurden die diesjähriggen Platzkonzerte vom Veranstaltungskollektiv BRUTTO, bestehend aus Lisa Kortschak, Gregor Mahnert und Rania Moslam. Schaut vorbei!

Apropos Sommer und WUK Hof: Aufgrund der Vergabe der Übertragungsrechte der Fußball-EM an den Privatsender Servus TV hat sich das WUK entschieden, heuer kein Public Viewing im WUK Hof zu veranstalten. Wir freuen uns aber darauf, 2025 die Fußball-Europameisterschaft der Frauen wieder mit einem Public Viewing gemeinsam mit FM4 abhalten zu können.

Rückfragen: Susanna Rade und Hannes Cistota

 
 
 
Photo by Reuben Juarez on Unsplash

WEITERLESEN IM WUK MAGAZIN

Im WUK Magazin findest du viele weitere WUK-Geschichten zum Nachlesen und Nachhören. Im Mai bringt die Performance „Graglach“ das Eisen und seine Historie ins WUK zurück - "Die neue Ära der Rohstoffe" widmet sich der Gewinnung von seltenen Erden und die Ausbeutung von Natur und Mensch.
Die Inszenierung der Trilogie „FUTURE IS NOW“ (aktuell im Projektraum!) unter der Regie von Rita Dummer / Das Schauspielwerk markiert ein besonderes Jubiläum: Diese Zusammenarbeit mit WUK KinderKultur feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Jährlich werden drei Produktionen ausschließlich mit jugendlichen Schauspieler_innen zu einem bestimmten Thema aufgeführt. Im Fokus der diesjährigen Stücke: der Klimawandel! Hemma (11), Marie  (14) und Luisa  (17), Schauspielerinnen in jeweils einem der Stücke, haben mit Lino Kleingarn von WUK KinderKultur über die Ängste und die Chancen ihrer Generation gesprochen.
Am 7. Februar 2024 nahmen einige Kursteilnehmer_innen des Pflichtschulabschlusskurses WUK m.power an einer Führung durch das sanierte Parlamentsgebäude teil. Hier gibt es den Bericht dazu.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiter zum WUK-Magazin

 
 
 

PERSONAL-NEWS

Neu im WUK sind:

  • Laurence Opitz, WUK Jugendcoaching West
  • Teodora Kolarova, WUK CoachingPlus
  • Peter Sechtem, WUK aut.fit
  • Johannes Studeny, Bundeskost

Herzlich Willkommen an alle neue Kolleg_innen!

Nicht mehr im WUK sind Alen Hadziefendic, WUK Arbeitsassistenz, Katrin Fliegenschnee, Bundeskost, Andrea Deutinger, WUK CoachingPlus

Derzeit sind folgende Stellen ausgeschrieben:

 
 
 

Fragen und Anmerkungen zu diesem Newsletter bitte an Hanna Sohm, WUK Kommunikation.

 

Heribert Corn, Reuben Juarez/Unsplash, Philip König-Bucher, Lisbeth Kovacic, Norbert Novak. Grafik Platzkonzerte: sensomatic.