KUNSTHALLE EXNERGASSE

 

Herzliche Einladung_We cordially invite you to

pornotopia revised

Ausstellung: 31.3. -14.5.2022
30.3. 17.30  Preview der Ausstellung
30.3. 19.00  Eröffnung der Ausstellung
26.4. 18.30  Pimmel Porn Protest & Boris Gay, Ort: Museum, WUK
30.4.und 14.5. je 12.00, Führung mit den Kuratorinnen

»pornotopia revised« widmet sich dem Zwischenraum von Pornografie und Kunst und dessen emanzipatorischem Charakter. Wie kann Porno beziehungsweise Kunst mit pornografischen Mitteln zu einer selbstermächtigenden feministischen Praxis werden?
Mit Beiträgen von Melanie Bonajo, Pauline Canavesio, Anna Ehrenstein, Rebecca Goyette, Christa Joo Hyun D'Angelo, Zoë Claire Miller, Narcissister, Stephanie Sarley, Juli Schmidt, Fannie Sosa, Jonny Star, Melissa Steckbauer, Sophia Süßmilch, Antigoni Tsagkaropoulou, Urara Tsuchiya, RA Walden
Kuratiert von Sarah Held, Sylvia Sadzinski

[ ENGLISH VERSION ]

Bitte beachten sie die aktuellen_ Please note the current Covid prevention measures

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

KUNST

pornotopia revised

Die Ausstellung »pornotopia revised« zeigt Post Porn in seiner materiellen Kultur, reflektiert Begriffe wie Gesellschaft und Tabu sowie Intimität und Subversion und stellt das Genre der Pornografie damit selbst in Frage.
MEHR

ZEIT
31.3. – 14.5.2022

ORT
Kunsthalle Exnergasse

 
 
 

KUNSTHALLE EXNERGASSE 
WUK Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser
Währinger Straße 59
1090 Wien

ZVR: 535133641 | DVR: 0584941

T +43 1 401 21 - 1570
kunsthalle.exnergasse@wuk.at 

Impressum
Datenschutz-Erklärung

 

Solltest du keine weiteren Zusendungen wünschen, kannst du dich hier abmelden.

 

WUK Freund_innen profitieren von Vorteilen! Nähere Infos:

WUK FREUND_IN WERDEN