PRESSE

 

Bier trinken, WUK retten: Ottakringer und WUK präsentieren „Kultur-Reparatur-Seidl“

Wien, 15. Oktober 2019 – Ottakringer und das WUK Werkstätten- und Kulturhaus haben gestern das „Kultur-Reparatur-Seidl“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Unter dem Motto „Bier trinken, WUK retten“ hat Ottakringer das saisonale Starkbier dem WUK gewidmet. Der Kauf des Biers dient dem guten Zweck: Vom Erlös jedes verkauften 6er-Trägers Kultur-Reparatur-Seidl fließt € 1 direkt in die Sanierung des WUK.

Starkes Bier, starke Wirkung

Nach über 160 Jahren intensiver Nutzung ist eine umfassende Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes in der Wiener Währinger Straße dringend notwendig. In einem ersten Schritt mussten allein für die Erneuerung der elektrischen Anlagen über 850.000 Euro aufgebracht werden. Das WUK steht jedoch erst am Beginn einer gewaltigen Herausforderung. Für die weitere Sanierung des denkmalgeschützten Hauses wird das WUK auch weiterhin auf die Unterstützung aller Freund_innen zählen müssen.

Beim Bockanstich zeigten sich Ottakringer und das WUK deshalb erfreut über die Zusammenarbeit für die gute Sache:

Matthias Ortner, Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei: „Ottakringer ist seit 1837 integraler Bestandteil des städtischen Wiener Lebensgefühls. Unsere Bier-Vielfalt und unsere urbane Lebensfreude sind unser Markenzeichen und als Familienunternehmen sind uns Werte besonders wichtig. Wenn wir mit unserem Kultur-Reparatur-Seidl nun zum Erhalt von Kunst und Kultur in Wien beitragen können, freut uns das ganz besonders, denn so verbinden wir Bierkultur mit Stadtkultur.“

Vincent Abbrederis, Geschäftsleiter des WUK: „Im Rahmen unserer WUK retten-Kampagne haben wir seit Ende letzten Jahres eine überwältigende Unterstützung erfahren, die gezeigt hat, dass das WUK den Menschen wichtig ist! Das ist eine große Motivation, stehen wir doch erst am Beginn der umfassenden Sanierung. Umso schöner ist es, viele Menschen und starke Partner_innen wie Ottakringer an der Seite zu wissen, denen klar ist: Eine lebendige Stadt braucht Orte wie das WUK.“

Kultur-Reparatur-Seidl ab Mitte Oktober in Handel und Gastronomie

Ab Mitte Oktober 2019 ist das Kultur-Reparatur-Seidl im Ottakringer Shop, in ausgewählten Filialen im Lebensmitteleinzelhandel im Raum Wien und in einigen Wiener Gastronomiebetrieben erhältlich.

WUK weiter retten!

Eigene Mittel, Spendeneinnahmen sowie die Unterstützung durch die Stadt Wien haben es möglich gemacht: Im Sommer 2019 konnte die Elektrik im Haus saniert werden.

Im Rahmen der Spendenaktion „WUK retten. Jetzt!“ haben bisher mehr als 1.000 Menschen 83.000 Euro gespendet (Stand September 2019). Künstler_innen und Kooperationspartner_innen haben geholfen. Über Benefizveranstaltungen wurden 25.000 Euro eingenommen.

Das WUK ist auch weiterhin auf Unterstützung angewiesen:
Online spenden: https://www.wuk.at/spenden/
Und Kultur-Reparatur-Seidl trinken, Prost!

Nähere Informationen zur „WUK retten. Jetzt!“ Kampagne auf https://www.wuk.at/spenden/
Nähere Informationen zum Kultur-Reparatur-Seidl auf https://www.ottakringerbrauerei.at/kulturreparaturseidl/

***

Pressebilder

***

Hanna Sohm
Kommunikation
WUK Werkstätten- und Kulturhaus
Währingerstraße 59, 1090 Wien
+43-1-40121-1522
hanna.sohm@wuk.at
www.wuk.at

 
 
 

WUK Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser 1090 Wien, Währinger Straße 59
ZVR: 535133641

T +43 1 401 21 - 0
info@wuk.at

Impressum
Datenschutz-Erklärung

 

Sollten Sie keine weiteren Zusendungen wünschen, ersuchen wir um Antwort auf diese E-Mail mit entsprechendem Vermerk.

 

 

Mitglieder profitieren von Vorteilen! Nähere Infos:

WUK MITGLIEDSCHAFT