“Kicking-up statt punching-down.”

PCCC Vienna's first queer comedy club
(c) Ari Yehudit Richter

“Kicking-up statt punching-down.”

PCCC* stellt sich vor.

Political Correctness doesn’t have to equal censorship – it could simply mean: Fun for more people. Denice Bourbon, the reigning Queen of Vienna’s Queer Backyard, Towander Flagg, dabbling in everything if it’s queer and political and Josef Jöchl, good with the typing, will present comedic talent from all strands of the performing Arts, as long as they are funny - half in GERMAN, halb auf ENGLISCH.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, einen politisch korrekten Comedy Club zu gründen?

Im Grunde haben wir den PCCC* nicht als politisch-korrekten Comedy Club gegründet. Denice hat auf Facebook nach einem Namen für einen queeren Comedy Club gefragt und jemand ist auf diese Idee gekommen. Wir fanden den Namen großartig, weil es erstens so eine Art Aneignung des Ausdrucks „politisch korrekt“ ist, der ja historisch gesehen immer nur als zumeist rechte Kritik an der Idee von Achtsamkeit gegenüber Angehörigen von Minderheiten verwendet wurde, und natürlich auch, weil sich das Akronym als „pissy sissy“ lesen lässt. Wir wollten einfach einen Comedy Club gründen, in dem die Witze niemanden beleidigen oder verletzen. Uns war es auch wichtig, dass der Comedy Club queer ist. Es gab noch einige andere Namensanwärter, Homor zum Beispiel, aber das wäre ein anderer Club.

Warum braucht es einen politically correct Comedy Club?

Wir wollen beweisen, dass Leute auch witzig sein können, ohne Arschlöcher zu sein. Denice fasst es immer ganz gut zusammen: Kicking-up statt punching-down. Zumindest ist das unser Ziel. Wir sind alle schon von unseren Lieblingscomedians verletzt und enttäuscht worden, weil sie plötzlich irgendwas Rassistisches, Sexistisches, Homo- oder Transphobes so locker dahingesagt haben. Da bleibt dir das Lachen im Hals stecken und es ist total deprimierend. Außerdem ändern sich die Zeiten. Freund*innen waren kürzlich bei einem Comedy Open-Mic und ein Comedian fand, dass es ach so lustig wäre, einen Witz über fette Leute zu erzählen, die Sex auf einem Wasserbett haben. Bru-ha-ha! Ich glaub wir sind grad an so einem Punkt, wo viele Leute sagen: sorry, nicht witzig.

Aber es geht beim PCCC* auch darum, dass es ein Ort ist, an dem Community stattfinden kann. Öffentlichen Raum einzunehmen hat für Menschen, die nicht der Mehrheitsgesellschaft angehören, eine spezielle Bedeutung, und wahrscheinlich ist darauf auch zurückzuführen, dass wir im Vergleich zu anderen Comedy-Formaten ein wirklich besonderes Publikum haben. Die Leute, die zum PCCC* kommen, sind sehr unterstützend. Damit das auch so bleibt, unterstützt uns eine Beraterin. Wir nennen sie unsere Sensitivity Readerin, ziemlich fancy, oder?

Wer trifft bei den Veranstaltungen auf?

Wir arbeiten mit einer PCCC* Kerngruppe, aber mischen jedes Mal zwei neue Leute drunter. Die finden wir an Bartresen und auf Facebook und überall dazwischen. Wir lassen uns auch gerne Leute vorschlagen. Was lustig ist oder nicht, oder gut ankommt, ist vorher extrem schwer zu sagen. Der Vibe des Abends bestimmt alles und jedes Publikum ist anders.

DENICE BOURBON ist eine lesbisch/queere Performerin, Autorin, Musikerin, Moderatorin und DJ. Stand-up-Comedy ist aber ihre allergrößte Leidenschaft.

TOWANDER FLAGG arbeitet alles Mögliche, aber am liebsten in queer-feministischen Zusammenhängen. Sie hofft, dass ihr die Kronen Zeitung irgendwann den Titel „Wutlesbe“ verleiht.

JOSEF JÖCHL macht seit mehreren Jahren irgendwas mit Medien. PCCC* ist das erste Bühnenprojekt, an dem er mitarbeitet.

Am 19.03.2018 ist PCCC* zum ersten Mal im Rahmen des Programms von WUK performing arts zu sehen. Die Veranstaltung ist bereits beinahe ausverkauft. 
Im Mai 2018 besteht wieder die Möglichkeit Vienna's first queer comedy club live zu erleben.

Cumann Céilí Vín

Tanztraining der irischen Volkstanzgruppe

Fr 01. Juni 2018 - Fr 31. Januar 2020, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr

Initiativenräume

Mehr lesen

Haitianischer Tanz

Mit Karine LaBel und Live-Percussion

Sa 30. Juni 2018 - So 30. Juni 2019, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr

Initiativenräume

Mehr lesen

Sa 30. Juni 2018 - So 30. Juni 2019, 19.15 Uhr - 22.00 Uhr

Mehr lesen

Flex Impro

Improvisationstheaterworkshop der STUTHE

Sa 30. Juni 2018 - So 30. Juni 2019, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr

Initiativenräume

Mehr lesen

Do 30. August 2018 - So 30. Juni 2019, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr

Großer Senior_innenraum

Mehr lesen

African Dance

Eine Initiative von KAMA

Fr 31. August 2018 - So 30. Juni 2019, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr

Initiativenräume

Mehr lesen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.