CRAFT FOLKS - LEDERWERKSTATT

Labor - Netzwerk - Community - Austausch - Gäste - Workshops

Dinge selber zu tun ist ein Erlebnis von Unabhängigkeit und Qualität.

Die Lederwerkstatt wurde von zwei Frauen aus der Schuhszene gegründet und entwickelte sich unter Bernadette Hehenbergers Initative in einen Ort wo ursrpüngliches Handwerkswissen bewahrt und weitergeben wird. Als Craft Folks sind wir Teil der Bewegung, die volkskundliches tradiertes Handwerkswissen erforscht, zeitgemäß aufbereitet und vermittelt – sowohl praktisch, als auch inhaltlich. Wir beschäftigen uns mit den Konsequenzen eines trendgesteuerten Marktes auf Umwelt und Gesellschaft. Unser Kollektiv kultiviert als Antwort zu diesem ständig wachsendem Werte und Identitätsverlust die befriedigende Erfahrung ein ursprüngliches Handwerk auszuüben. Wir sehen das Atelier als Ort des Tuns (Labor, Maker Movement, DIY), als Ort der Gemeinschaft (Community) und des Austauschs (Learn and Exchange).

Wer wir sind:

Craft Folks, das sind derzeit Bernadette Hehenberger, Christine Schöpf und Philipp Schörghuber - Künstler_innen und Handwerker_innen (Ausbildung an der Universität für Angewandte Kunst/ Erfahrung als Kunstvermittle_rinnen und Musiker_innen, Lehrende, Designer_innen), die sich die (Leder)Werkstatt im WUK teilen. Mit dem Know how in

  • Schuh-Handwerk
  • Lederverarbeitung,
  • Weidenflechtkunst
  • Goldschmiedekunst
  • Schmuckdesign
  • Textildruck, Strickdesign

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.