Standorte

spacelab_gestaltung
20, Sachsenplatz 4-6

spacelab_girls
15, Hütteldorfer Str 81b

spacelab_kreativ
10, Knöllgasse 2

spacelab_umwelt
21, Albert-Geßmann-G 38

Produktionsschule spacelab

Training, Beschäftigung und Coaching für Jugendliche und junge Erwachsene

Die Produktionsschule spacelab ist ein niederschwelliges Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 24 Jahren, die sich weder in schulischer oder beruflicher Ausbildung noch in einem Beschäftigungsverhältnis befinden. In einer Kooperation von WUK, Volkshilfe Wien, Verein Wiener Jugendzentren, Wiener Volkshochschulen und sprungbrett wird das Projekt an vier Standorten in Wien umgesetzt.


Vorbeischauen, Mitarbeiten, Weiterkommen!

Du wohnst in Wien und bist zwischen 15 und 24 Jahre (Schwerpunkt ab 17 Jahre) alt?
Du befindest dich weder in der Schule noch in Ausbildung?
Du weißt nicht, wie es beruflich weitergehen soll?
Bei spacelab helfen wir dir weiter.

Jeden Dienstag um 13.00 Uhr findet ein Infotag an allen Standorten statt.
Dort kannst du dich über spacelab informieren (keine Anmeldung nötig, aber bitte pünktlich kommen).

Weitere Informationen auf www.spacelab.cc

spacelab: So läuft´s

Für Jugendliche, die es schwer haben, im Berufsleben Fuß zu fassen, gibt es mit der Produktionsschule spacelab ein zusätzliches, leicht zugängliches Angebot.

Jugendliche und junge Erwachsenen werden am Übergang zwischen Schule und Beruf auf verschiedenen Ebenen unterstützt. Angebote der Offenen und Aufsuchenden Jugendarbeit und eine tagesweise Mitarbeit im Tagestraining ermöglichen einen niederschwelligen und unverbindlichen Einstieg ins Projekt. Wenn die Teilnehmer_innen bereit sind, regelmäßige und verbindliche Strukturen wahrzunehmen, können sie in die klassische Produktionsschule mit den vier Säulen Training, Coaching, Wissenswerkstatt und Sport einsteigen.

Ablauf

spacelab zeichnet sich durch einenmodularen Aufbau aus, der eine flexible Teilnahme möglich macht:

Im Rahmen der Offenen und Aufsuchenden Jugendarbeit werden Jugendliche von Jugendarbeiter_innen an öffentlichen Plätzen und in Einrichtungen kontaktiert und unverbindlich über spacelab und andere Möglichkeiten im Bereich Ausbildung und Arbeit informiert.

Während ihrer ganzen Zeit bei spacelab werden die Teilnehmer_innen kontinuierlich von Coaches betreut, die sie bei der aktiven Lebensgestaltung, der individuellen Zukunftsplanung und der Entwicklung beruflicher Perspektiven unterstützen.

Das Tagestraining bietet Jugendlichen eine niederschwellige Einstiegsmöglichkeit mit einem geringen Maß an Verbindlichkeit. Sie haben die Möglichkeit, tageweise (Mo - Do) in den Werkstätten mitzuarbeiten.

Im Training können die Teilnehmer_innen schließlich regelmäßig und verbindlich (Mo - Fr) maximal zwölf Monate lang Erfahrungen mit beruflichen Tätigkeiten sammeln. Sie erhalten dafür eine Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhalts (DLU) durch das AMS. Jeder Standort setzt im Training in den Werkstätten andere Schwerpunkte.

In der Wissenswerkstatt vermitteln Lerncoaches den Jugendlichen Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Basisbildung und Kulturtechniken, die für ihre individuelle Weiterentwicklung notwendig sind.

Sportliche Aktivitäten und Bewegung sind integrale Bestandteile von spacelab und finden in allen Modulen sowohl vor Ort als auch in Form von Exkursionen statt.

Team

Gesamtkoordination & Leitung Coaching

Kirsten Akrivou
Kirsten Akrivou

Sachbearbeiterin

Maria Ruttinger
Maria Ruttinger

Gebäude- und Bauprojektmanagement

Guenther Häck
Günther Häck

Öffentlichkeitsarbeit

Susi Senekowitsch
Susanne Senekowitsch

IT-Netzwerkadministration

Svetlana Batrak
Svetlana Batrak

Coach, Standortleitung_umwelt

Herbert Schmitzberger
Herbert Schmitzberger

Coach, Standortleitung_kreativ

Lena Hodinka
Lena Hodinka

Coach, Standortleitung_gestaltung

Raphaela Taborsky
Raphaela Taborsky

Coach / Berufserprobung

Isabella Birkl-Rosenberg
Isabella Birkl-Rosenberg

Coach / Berufserprobung

Monika Maurer
Monika Maurer

Coach, Ansprechperson für Betriebe

Sigrid Appel
Sigrid Appel

Hausarbeiterin

Helen Towalde
Helen Towelde

Bleiben wir in Kontakt!

Der WUK Bildung und Beratung Newsletter informiert dich monatlich über kommende Veranstaltungen und Neuigkeiten in unsren Bildungs- und Beratungsangeboten.

Artikel lesen

Wege in die Selbstermächtigung

Harder, better, faster, stronger. Das war der WUK Bildungs- und Beratungstag 2018

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet. Mehr erfahren.