Gehe zu Menü 1. Ebene Menü 2. Ebene Inhalt Heutige Termine Nächsten 3 Tage Diese Woche Nächsten 2 Wochen Dieses Monat Nächste 2 Monate
Um den Kalender zu sehen benötigen Sie JavaScript!

Diese Seite empfehlen:

per E-Mail weitersenden Icon Bookmark Twitter Icon Bookmark Facebook Icon Bookmark dlicious Icon Bookmark Digg

Vielen Dank,
Deine Empfehlung wurde abgeschickt.

PERFORMANCE

Doris Stelzer: Hansi and me

Lecture Performance


Bild zeigt Doris Stelzer und Hans Hinterseer

Doris Stelzer, Choreografin, ermöglicht einen Einblick in ihre künstlerische Forschung am Beispiel des österreichischen Schlagerstars Hansi Hinterseer.
Schlager und volkstümliche Musik versus zeitgenössischer Tanz, Entertainment versus Konzept?
Beim Eintauchen in Hansis Welt durch Konzertbesuche, Fanwanderung und einem genauem Studium der Inszenierungsstrategien sowie andererseits Theorien über Popkultur und Ethnografie, pendelte Doris, getrieben von ihrer künstlerischen Neugier, zwischen den Polen Faszination und Verzweiflung. Beim Versuch das Phänomen Hansi zu verstehen wurde ihr sehr schnell bewusst dass sie gleichzeitig auch ihre eigene künstlerische Position in Frage stellen muss. Momente des Dazwischen ließen eindeutige Positionen nicht mehr greifen, denn im Graubereich entstanden Fragen nach den Parallelen der beiden Felder.

Hansis nostalgische Welt mit den Tiroler Bergen, Natur, Liebe, Familie und Tradition konfrontierte sie mit den Pfeilern ihrer eigenen Identität als im Mühlviertel aufgewachsene Österreicherin die zur Zeit eine in Wien, Hamburg und Brüssel lebende Wienerin ist.

Das Projekt entwickelte sich im Rahmen ihres Studiums bei a.pass, advanced performance and scenography training, einem interdisziplinärer Postgraduatekurs in künstlerischer Forschung in Belgien. Doris Stelzer hat sich mit dem Massenphänomen Schlager im internationalen Kontext auseinander gesetzt und unter Anderem festgestellt, das „duitse Slagermuziek“ über deutschsprachige Grenzen hinaus ein Begriff ist. Das Studium wurde durch ein Auslandsstipendium für Tanz des BMUKK ermöglicht. Als Abschlusspräsentation ist die lecture performance hansi and me entstanden, welche als Erstfassung im Jänner 2012 in Antwerpen und im Mai 2012 im WUK in Wien aufgeführt wird.

 

KÜNSTLER

FEEDBACK & DANKFeedback Frans Poelstra Dank an a.pass, BMUKK, ttp WUK und WUK Theater


INFO & SERVICE

Projektraum
Stiege 4, Halbstock

SERVICE

Ich möchte an den per erinnert werden.


Meine E-Mail-Adresse .