Gehe zu Menü 1. Ebene Menü 2. Ebene Inhalt Heutige Termine Nächsten 3 Tage Diese Woche Nächsten 2 Wochen Dieses Monat Nächste 2 Monate
Um den Kalender zu sehen benötigen Sie JavaScript!

Diese Seite empfehlen:

per E-Mail weitersenden Icon Bookmark Twitter Icon Bookmark Facebook Icon Bookmark dlicious Icon Bookmark Digg

Vielen Dank,
Deine Empfehlung wurde abgeschickt.

KONZERT, AUSSTELLUNG

ORANGE 94.0 - Das Fest

Ökologisch überzeugend, musikalisch queer/feministisch, medienkünstlerisch international aktiv.

Bild zeigt das Plakat des Orange-Fests

Ökologisch überzeugend, musikalisch queer/feministisch, medienkünstlerisch international aktiv. So präsentiert sich die mittlerweile 12. Auflage des jährlichen Radio ORANGE 94.0-Festes. Zwei der insgesamt fünf ORANGE 94.0-Projekte werden am Fest vorgestellt:

Das Umweltprojekt “European Energy Radio Campaign”, welcher eine 30-teilige von ORANGE 94.0 produzierte Radiosendereihe zur Umweltthematik vorausgegangen war und das Medienkunstprojekt “Broadcast Media Sculptures”. Beiden Projekten ist eine umfassende Schau am 4. September 2010 gewidmet.

Das Umweltprojekt

Wenn sich Umweltorganisationen und -initiativen vorstellen, dann ist das nicht zwingend öde. Radio ORANGE 94.0 hat sich die Mühe gemacht, unbekannteren Institutionen Platz zu verschaffen. Ob nun “Greenbikes for peace” den Stromverbrauch einer Band für ein Konzert erradeln, „Footprint” den ökologischen Fußabdruck errechnen oder die - zum großen Teil von der Natur inspirierten - Wiener Produktdesigner_innen „mischer´traxler” ihre Arbeit vorstellen – eines sind sie alle nicht: langweilig. Denn der erhobene Zeigefinger schärft die kritische Grundhaltung zur Umwelt keineswegs.

Das Medienkunstprojekt

Die Aktivist_innen des Medienkunstprojekt “Broadcast Media Sculptures” erarbeiteten innerhalb eines Jahres grundlegende Tendenzen von neuen/alten Medien und deren Verschränkung. Nach einer 2-tägigen Konferenz in der Kunsthalle Exnergasse am 2. & 3. September, werden einzelne Arbeiten am 4. September im WUK vorgestellt.

Und schließlich feiert sich das Radio mit einem internationalen Band-Line up ab 21:00 Uhr im WUK Saal. The Rodeo aus Frankreich, Monotekktoni aus Deutschland, der Wiener Beschwerdechor unter der Leitung von Oliver Hangl und Cherry Sunkist aus Österreich sind auf der WUK-Bühne vertreten.

Detaillierte Information zum Fest und zu den Projekten sind in Kürze auch auf der website

http://feierlich.o94.at

zu finden.

Eintritt: freie Spende!