Gehe zu Menü 1. Ebene Menü 2. Ebene Menü 3. Ebene Inhalt Heutige Termine Nächsten 3 Tage Diese Woche Nächsten 2 Wochen Dieses Monat Nächste 2 Monate

FOLDER ABO

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt die kostenlose Zusendung des WUK Folders mit Programminfos und WUK-Inhalten per Post bestellen! Einfach Name und Adresse an info@wuk.at schicken.

 

BLOG

WUK zum Nachlesen

CRY-BABY, CRY!

Bild zeigt cry-baby PlakatPOSTER
Konzept & Layout: Bernd Eischeid.
Text: Denice Bourbon. Photo: Ute Hölzl

Ganzen Eintrag lesen ...

Februar 2015 Folder zum Download

Folder Cover Februar 2015Den gesamten WUK Folder Februar 2015 zum Nachlesen.

Ganzen Eintrag lesen ...

Jänner 2015 Folder zum Download

Jänner CoverDen gesamten WUK Folder Jänner 2015 zum Nachlesen.

Ganzen Eintrag lesen ...

Alternative Kulturzentren im Bild Nr. 1

Bild zeigt KonstepideminSeit Mitte der 1980er Mitglied von Trans Europe Halles, einem Netzwerk unabhängiger Kulturzentren in Europa, ist das WUK im Frühjahr 2016 Gastgeber der jährlich stattfindenden Netzwerkkonferenz. In stolzer Vorfreude stellen wir künftig in einer lockeren Portraitserie Mitgliedszentren von TEH vor.

Ganzen Eintrag lesen ...

Das Grauen, das Grauen …

Bild zeigt FuckheadIn Anlehnung an Joseph Conrads Erzählung „Herz der Finsternis“ begeben sich die Künstlergruppen Fuckhead und Raum.null tief in die Abgründe der Menschheit, deren Hässlichkeit wir alle in uns tragen. Der Essay von Dr. Didi Bruckmayr spannt den Bogen von Conrads Werk um 1890 bis tief in die Gegenwart. Das Grauen, das ist auch die Erkenntnis, dass wir alle Teil der Brutalität sind.

Ganzen Eintrag lesen ...

Kultur für vier Pfoten

Bailey und JuurakIn der Performance „Animal Show“ und dem Research-Projekt „Autodomestication“ von Alex Bailey und Kroot Juurak werden nichtmenschliche Tiere sowohl zu Machern als auch zu Rezipienten von Performances. Die performativen, imaginativen und choreografischen Fähigkeiten insbesondere von Haustieren dienen als Ausgangspunkte für „Animal Show“. Ein Teil der Arbeit inkludiert Performances für ein rein tierisches Publikum. Alex und Krõõt haben uns ein paar Fragen zu ihrer Arbeit beantwortet. (hb)

Ganzen Eintrag lesen ...

Was ist Hüpfsteinwerfen?

grafik skipping stonesDas Steinehüpfen, auch Ditschen, Pfitscheln, Steineflitschen, Platteln, Schiefern oder Flacherln genannt, ist ein Zeitvertreib, der schon im alten Griechenland betrieben wurde.

Ganzen Eintrag lesen ...

There are no comments.

Keine Einträge.